post

Doppelte Meisterfeier…Herren 30 ziehen nach!

Wunderschön, anders kann man den gestrigen Tag nicht beschreiben.

Nach mehreren Wochen Wüstenklima entschied sich der liebe Gott gestern, es endlich mal wieder richtig regnen zu lassen. Durch diese Schauer wurden unsere Spiele das ein oder andere mal unterbrochen konnten, dann aber gegen 1700 Uhr ohne weitere Unterbrechung zu Ende gebracht werden.

In den Einzeln tat sich unsere Herren 30, die ein Unentschieden für die Meisterschaft benötigten, ungewohnt nervös. Christian Schulz und Matthias Sobotta konnten ihre Matches in 2 Sätzen für sich entscheiden, Philipp Schulz musste sich der stark aufspielenden 4 geschlagen geben und Sven Ewald hatte leider im Match Tie Break das Nachsehen.

So mussten die Sektflaschen noch einmal zurück gestellt werden und auch unsere Legenden Doppel entschieden sich gegen einen Einsatz und für Weizenbier.

Um beide Doppel stark aufzustellen kam es gestern zu der Auferstehung unseres Tennisgotts Sascha Bremer, erst zögerlich, dann einfach nur überragend.

Er holte sich das Match gemeinsam mit Christian Schulz, auf die dann endlich die wohlverdiente Sektdusche sowie das zweite Doppel, bestehend aus Matthias und Steffen, die bereits die Meisterschaft ein paar Minuten eher klar gemacht hatten.

Man muss hier ganz klar unsere Herren 40 loben, die bei Rückstand in beiden Doppeln geschlossen die Anlage betrat und unsere Mannen lautstark anfeuerten und pushten.

Gemeinsam feierte man dann die beiden Meistertitel und es wurde zu einer Party mit einer Stimmung die man nicht oft erlebt, neben der Musik und Kaltgetränken wurde dann heute morgen um kurz vor 5 das Vereinsheim von unserem Spanier, dem Captn und einem nicht weiter benannten Vorstandsmitglied abgeschlossen.

Ein unvergesslicher Samstag mit tollen Menschen im Tennisverein mit Herz. Was gibt es schönere